.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsEndless Curse - Slave Breeding Industry

Todessucht - Wertlos

Todessucht  WertlosxxlLabel: Narbentage Produktionen

Spielzeit: 28:41 Min.

Genre: Depressive Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Ein Schelm, der beim Betrachten von Bandnamen, Album-, sowie Songtiteln an Depressionen und suizidale Tendenzen denkt, aber genau dies ist das bevorzugte Themenfeld der Formation aus Niedersachsen und welcher Sound passt dazu am Besten? Natürlich: Depressive Black Metal! Somit kann man schon im Vorfeld von einem durchdachten und konsequent durchgezogenen Konzept sprechen - ist heutzutage ja auch nicht gerade selbstverständlich! Todessucht existieren nun auch schon seit zehn Jahren und dürften Underground-Kennern beileibe keine Unbekannten mehr sein, allein schon wegen den Bandmitgliedern Kadaver und Fäulnis, die ja in so ungefähr 573 verschiedenen Bands mitmischen bzw. mitgemischt haben. Hier bei Todessucht liefern die Beiden (zusammen mit Blackout und Död Ton) soliden Stoff ab. Auch wenn man sicherlich kein Genrehighlight abliefert, so kommen Fans des Depri-Black Metals definitiv auf ihre Kosten. Die Kapelle bedient sich aller nötigen Trademarks des Subgenres und wandelt sie in ein durchaus hörbares Monster mit intensiver und packender Atmosphäre um. Sehr schön ist auch das kurze instrumentale Zwischenspiel "Realitätsverlust", welches den nicht nur längsten, sondern auch besten Song der EP einleitet. Mit dem Titeltrack hat man nämlich das beste Stück ans Ende gepackt - hier zeigt die Band, was in ihr stecken kann: Herrliche Monotonie, gepaart mit Verzweiflung, Selbsthass und Aggression. Wäre das ganz Album so gut, hätte es eine glatte Note besser gegeben. So bleibt es bei einem guten Album, mit erfreulicher Tendenz nach oben. Reinhören lohnt sich aber auf jeden Fall!

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

1. Intro 01:06
2. Verloren 06:42
3. Die Leere in mir 07:37
4. Realitätsverlust 03:11
5. Wertlos 08:30
6. Outro 01:35

Das hörst Du Dir an:

Avulsed - Deathgeneration

Avulsed  Deathgenerationxxl

Cross Vault - Miles To Take

cross vault cover

Witchtrap - Trap The Witch

witchtrap trap the witch coverxxl

Mortualia - Wild, Wild Misery

Mortualia  Wild wild miseryxxl

Hæresiarchs of Dis - Tria Prima Diabolica

Hresiarchs of Dis  Tria prima diabolica

Vernent - Fuego Eterno

Vernent  Fuego eterno

Hagalaz - Northern Gods Descending

Hagalaz  Northern gods descending

Grausig - Di Belakang Garis Musuh

Grausig Final coverxxl

Kypck - Zero

kypck zero coverxxl

Siaskel - Haruwen Airen

SIASKEL Haruwen Airenxxl

Shards of a Lost World - Primum Ritual

Shards of a Lost World  Primum Ritual

Todessucht - Wertlos

Todessucht  Wertlosxxl

Sacrificio - Guerra Eterna

sacrificio coverxxl

Bloodspot - To The Marrow

Bloodspot   To the Marrow   xxl

Black Hole Generator - A Requiem For Terra

black hole

Ilemauzar - The Ascension

Ilemauzarxxl

Gatecreeper - Sonoran Depravation

gatecreeperxxl

Hoath - Codex III: Crown Of The Mind

Hoath Codex III  xxl2

Witchery - In His Infernal Majesty’s Service

witchery 2016xxl

Slegest - Vidsyn

slegest vidsynxxl

Azooma - The Act Of Eye

azoomaxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl1 Kopie 5

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2017

party.san 2017 autopsyxxl

insomnium 2017xxl

 kreator tour

THE ORDER OF ISRAFEL  YEAR OF THE GOATxxl

mayhem tour 2017xxl

dew scented tourxxl

this ending xxl2

aa tourxxl

downfall of gaia tour 2017

gojira tour 2017 neuxxl

Mantar tour 2017xxl

Zum Seitenanfang