.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsOmnium Gatherum: Grey Heavens

Cliteater: From Enslavement To Clitoration

cliteater cover smLabel: War Anthem Records

Spielzeit: 34:37 Min.

Genre: Grindcore/ Groove Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 18. März 2016

 

Hell yeah - Cliteater is in the house! Auch nach 14 Jahren ist die niederländische Extremlärm-Institution mit dem superben Namen nicht müde, ihren moderat todesbleigeschwängerten Grindcore unters lechzende und ächzende Volk zu bringen. Wie bei den Amis von Cannibis Corpse verhohnepiepeln auch Cliteater auf charmante Art und Weise Klassiker des extremen Metals, indem sie ihren Veröffentlichungen so mehr oder weniger einfallsreiche Titel wie 'Clit 'Em All', 'Eat Clit Or Die' (beide 2005), 'Reign In Thongs' (2006), 'Scream Bloody Clit' (2008), 'The Great Southern Clitkill' (2010), 'Cliteaten Back To Life' (2013) oder eben 'From Enslavement To Clitoration' geben und mit letztgenanntem den mächtigen Napalm Death huldigen, welche den Grindcore quasi miterfunden haben (das grandiose Cover stammt übrigens von Luisma der wüsten Haemorrhage). Mitunter implementiert das seit 2002 lärmende Quintett aus den Niederlanden ein wenig Punkrock in ihren Sound, ohne dabei weniger nach brutalem Krach zu klingen. Einzig die letzte Nummer, 'Total Clitoration', klingt wirklich total anders, handelt es sich hier doch um eine Bluegrass-/Country-Nummer (sooo genau kenne ich mich da leider nicht aus), in der es textlich darum geht, wie man zum "King Of Total Clitoration" wird, indem man viel gutes Bier trinkt, noch besseren Tabak raucht, brutale Musik hört, dem Fleischkonsum frönt sowie dem Cunni Lingus frönt.
Aufgenommen wurde die Scheibe im renommierten Soundlodge Studio von Jörg Uken im ostfriesischen Rhauderfehn, der mal wieder phantastische Arbeit abgeliefert hat.

Kai Ellermann

XXL WertungXL 1

Tracklisting:

01. Loathe
02. Tranny McPee
03. Nuke Them All
04. Human Idiot
05. Ride With The Wicked
06. Repent
07. Tribbing Mania
08. Tramp Stamp Stomping
09. Yinon Plan
10. Afflicted
11. Heretic
12. Full Body Tourette
13. Freakopolis
14. Exit
15. Semen Route
16. Positive Aspects of Collective Chaos VI
17. Clitnado
18. CalipHate
19. Total Clitoration

Das hörst Du Dir an:

Gojira: Magma

gojira 2016xxl

Be'Lakor: Vessels

BeLakor  Vessels xxl

Ashcloud: Children Of The Chainsaw

ashcloudxxl

Violent Scum: Festering In Endless Decay

Violent Scum Fxxl

Ygfan: Köd

Ygfan  Kodxxl

Grave Desecrator: Dust to Lust

GRAVE DESECRATOR xxl

Systemhouse33: Regression

Systemhouse33xxl

Dawn of Disease: Worship the Grave

dawn of disease 2016xxl

The Drowning: Senescent Signs

The Drowning  Senescent signs xxl

Earth Rot: Chthonian Virtues

Earth Rot  Chthonian Virtuesxxl

Forteresse: Thèmes pour la Rébellion

Forteresse  xxl

Nuisible: Inter feces et urinam nascimur

Nuisible  Ixxl

Paganus Diabolous: Dear Winter

Paganus Diabolous  Dear Winterxxl

Countless Skies: New Dawn

COUNTLESS SKIES New Dawnxxl

Thus Defiled: An Unhallowed Legacy

thus defiled xxl

Lucifer's Hammer: Beyond The Omens

LucifersHammer xxl

Sacred Few: Beyond The Iron Walls

SACRED FEW Beyond the Iron Wallsxxl

Tombstalker: Black Crusades

TOMBSTALKER Black Crusadesxxl

 

Da gehst Du hin:

party.san mai neu

stonehenge festival 2016 xxl

sketetal remains tour 2016xxl

deserted fear tourxxl

graveyard tour

black dahilia tour

demonical tour 2016xxl

zodiac tour

enslaved tourxxl

downfall tour

katatonia tourxxl

leafmeal 2016

entomned ad tour

Shining admat Taake xxl

 kreator tour

Zum Seitenanfang