.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsAbhomine: Larvae Offal Swine

Shakra: High Noon

SK HN 1500x1500Label: AFM Records

Spielzeit: 50:11 Min.

Genre: Hard Rock

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 29. Januar 2016

 

Mir war gar nicht bewusst gewesen, wie nah die Band vor dem Aus stand, als der damalige Sänger John Prakesh kurz nach der Veröffentlichung des letzten Albums "Powerplay" 2013 das Handtuch geworfen hat - und das nach der erfolgreichsten Platte der Bandgeschichte (Nummer 1 in der Schweiz!!). Gottseidank besann man sich und kontaktierte einen alten Bekannten, nämlich Mark Fox (der schon von 2001 bis 2009 hinterm Mikro stand), bereinigte alte Streitigkeiten und spielte ein neues Album ein.

Und das war genau das Richtige, denn "High Noon" klingt, als wäre Mark Fox (der auch am Songwriting beteiligt war) nie weg gewesen, hier hat sich ein hervorragend eingespieltes Team wiedergefunden. Das Ergebnis ist ein herrliches Hard Rock Album geworden: Erdig, voller Power und vor allem seltsam vertraut! Mark Fox war und ist ein Klasse-Sänger und verleiht dem Ganzen mit seinem Gesang so einen "Amerikanischen Touch", was den Songs sehr gut steht! Neben elf amtlichen Rockern darf mit "Life's what you need" auch noch die obligatorische Ballade nicht fehlen - es bleiben also keine Wünsche offen.

Mit der Wiederaufnahme ihres alten Sängers hat die Band einfach alles richtig gemacht und ein sehr gutes, zeitloses Hard Rock Album abgeliefert, das einfach Spaß macht! Wäre aber auch echt schade um die Band gewesen!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Hello 04:16
2. High Noon 05:06
3. Into Your Heart 03:55
4. Around the World 04:24
5. Eye to Eye 03:52
6. Is It Real 04:02
7. Life's What You Need 04:14
8. The Storm 04:15
9. Raise Your Hands 03:46
10. Stand Tall 04:10
11. Watch Me Burn 04:03
12. Wild and Hungry 04:08

Das hörst Du Dir an:

Death Angel: The Evil Divide

death angel 2016xxl

Six Feet Under: Graveyard Classics IV: The Number Of The Priest

SixFeetUnder GraveyardClassicsIVxxl

Jim Breuer and the Loud and Rowdy: Songs from the garage

JimBreuer SongsFromTheGaragexxl

Nervosa: Agony

nervosa 2016xxl

Blizzen: Genesis Reversed

blizzen cover 2016 xxl

Deathstorm: Blood Beneath The Crypts

deathstormxxl neu

Illdisposed: Grey Sky Over Black Town

illdisposed xxl

Ordem Satânica: Ventos de odio

Ordem Satanica 2016xxk

Winterhorde: Maestro

winterhorde coverxxl

Empty Grave: Who will save us now?

empty gravexxl

Coffin Lust: Manifestation Of Inner Darkness

coffin lust cover artwork xxl

Nocturnal Hollow: Deathless and Fleshless

nocturnal hollow cover

Power From Hell: Sadismo

power from hell xxl

Cadaveric Fumes: Dimensions Obscure

cadaveric fumes coverxxl

Near: Own Sun

Near  Own sunxxl

Tendagruta: Ensalmo do sargaço

Tendagruta  Ensalmo do sargaco xxl

Obscenity: Retaliation

OBSCENITY 2016

In Mourning: Afterglow

in mourningxxl

Da gehst Du hin:

party.san mai neu

lik tour

stonehenge festival 2016 xxl

sketetal remains tour 2016xxl

degial tourxxl

black dahilia tour

demonical tour 2016xxl

zodiac tour

enslaved tourxxl

katatonia tourxxl

rotting christ tourxxl

leafmeal 2016

Shining admat Taake xxl

 kreator tour

Zum Seitenanfang