.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteKonzert Berichte

Enslaved & Ghost Brigade - 23.02, Köln (Underground)

ghost

Am letzten Donnerstag begann der nächste Abschnitt der „Circling Above and Within"-Tour von Enslaved, auf der die Norweger immer noch das Meisterwerk „Axioma Ethica Odini" von 2010 präsentieren. Zum Auftakt fand man sich mal wieder im gemütlichen Underground in der Domstadt ein und hatte diesmal die Death/Doom-Metaller von Ghost Brigade aus dem (zumindest nördlich des Polarkreises) benachbarten Finnland als Verstärkung dabei. Der kölsche Untergrund war schon früh gut besucht und entspannt wartete die Menge auf den Beginn der Show.

Weiterlesen: Enslaved & Ghost Brigade - 23.02, Köln (Underground)

Shinedown in Hamburg

Shinedown / Halestorm / Liberty Lies 01.02.2012 Gr. Freiheit 36, Hamburg

 

 

 

Laut Ticketcenter sollte der Vorverkauf sehr gut gelaufen sein, offenbar jedoch nicht so gut, dass die Galerie des Clubs geöffnet werden konnte, vielleicht lag dies auch an der wie eine Privatparty anmutenden Präsenz der Herren „Haudegen“, die von dort oben die gute Aussicht genossen. Der Innenraum jedenfalls war gut gefüllt mit einem, wie sich zeigen sollte, äußerst textsicheren Publikum.

Weiterlesen: Shinedown in Hamburg

2008

 

Wacken Open Air 2008
Ach, was war doch das 19. Wacken Open Air wieder schön. Die Organisatoren haben allen Kritikern den Finger gezeigt und endlich mal wieder ein Festival auf die Beine gestellt, das fast perfekt war.
Klar, auch in diesem Jahr war das W:O:A. mit seinen 75.000 Gästen restlos ausverkauft,...
 
Weiterlesen: 2008

Wacken Open Air 2009

 

Wacken Open Air 2009
Wenn man mich fragt, wie das diesjährige Wacken Open Air gelaufen ist, wird die Antwort sehr sporadisch ausfallen: Es war gut. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Um es auf den Punkt zu bringen, unterschied sich das 20. W:O:A nicht großartig von den vergangenen Jahren. Schade eigentlich, denn so ein Ereignis hätte man zumindest mit einigen hochkarätigen Headlinern feiern müssen. Stattdessen spielten zwar eine Menge erstklassige Bands, doch ein wirkliches Highlight (ist es wirklich so schwer, Metallica nach Wacken zu holen?) blieben uns die Veranstalter schuldig. Für die kurzfristigen Absagen von Thin Lizzy und Anthrax konnten die Veranstalter zwar nix, aber dennoch trübte es doch ein wenig die Vorfreude auf das Jubiläumsfestival. Nichtsdestotrotz hatte...
 
Weiterlesen: Wacken Open Air 2009

Wacken Open Air 2010

wacken 20101Wenn man mich fragt, wie das diesjährige Wacken Open Air gelaufen ist, antworte ich ganz lapidar: „Eigentlich war es wie immer..."! Das hört sich nun zwar sehr einfach an, trifft den Nagel aber ziemlich direkt auf den Kopf. Die 21. Auflage des Kultfestivals begeisterte in allen Bereichen genauso, wie die bekannten Kritikpunkte aus den letzten Jahren (offiziell 82.500 Menschen auf dem Gelänge - gefühlte 100.000, schlimme Soundverhältnisse auf der WET-Stage, generelles Überangebot an Bands) kaum verbessert wurden.
Fakt ist allerdings, dass trotz des sehr gelungenen Line-Ups das Wacken Open Air immer mehr zu einer Kirmes-artigen Veranstaltung mutiert. Neben dem bereits seit Jahren etablierten „Wackinger-Dorf" (wo es zugegebenermaßen das beste Futter gab) fand der Vergnügungssüchtige Wacken-Besucher u.a. auf dem anliegenden Campinggelände ein riesiges Zirkuszelt vor, um sich Stripshows, Catch-Fights und diverse andere Attraktionen zu geben.

Weiterlesen: Wacken Open Air 2010

Seite 6 von 7

Unterkategorien

Das hörst Du Dir an:

Avulsed - Deathgeneration

Avulsed  Deathgenerationxxl

Cross Vault - Miles To Take

cross vault cover

Witchtrap - Trap The Witch

witchtrap trap the witch coverxxl

Mortualia - Wild, Wild Misery

Mortualia  Wild wild miseryxxl

Hæresiarchs of Dis - Tria Prima Diabolica

Hresiarchs of Dis  Tria prima diabolica

Vernent - Fuego Eterno

Vernent  Fuego eterno

Hagalaz - Northern Gods Descending

Hagalaz  Northern gods descending

Grausig - Di Belakang Garis Musuh

Grausig Final coverxxl

Kypck - Zero

kypck zero coverxxl

Siaskel - Haruwen Airen

SIASKEL Haruwen Airenxxl

Shards of a Lost World - Primum Ritual

Shards of a Lost World  Primum Ritual

Todessucht - Wertlos

Todessucht  Wertlosxxl

Sacrificio - Guerra Eterna

sacrificio coverxxl

Bloodspot - To The Marrow

Bloodspot   To the Marrow   xxl

Black Hole Generator - A Requiem For Terra

black hole

Ilemauzar - The Ascension

Ilemauzarxxl

Gatecreeper - Sonoran Depravation

gatecreeperxxl

Hoath - Codex III: Crown Of The Mind

Hoath Codex III  xxl2

Witchery - In His Infernal Majesty’s Service

witchery 2016xxl

Slegest - Vidsyn

slegest vidsynxxl

Azooma - The Act Of Eye

azoomaxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl1 Kopie 5

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2017

party.san 2017 autopsyxxl

insomnium 2017xxl

 kreator tour

THE ORDER OF ISRAFEL  YEAR OF THE GOATxxl

mayhem tour 2017xxl

dew scented tourxxl

this ending xxl2

aa tourxxl

downfall of gaia tour 2017

gojira tour 2017 neuxxl

Mantar tour 2017xxl

Zum Seitenanfang